Interaktive Online-Schulung

Bußgeldrisiken nach der EU-DSGVO vermeiden

Beheben Sie die häufigsten Datenschutz-Schwachstellen im Unternehmen

Ein wichtiges Ziel der EU-Datenschutz-Grundverordnung ist ein europaweit einheitliches und effektives System zur Sanktion von Datenschutzverstößen. Da sowohl die Bandbreite an Datenschutzverstößen erweitert als auch der Bußgeldrahmen erhöht wurde, drohen insgesamt erhebliche Bußgeldrisiken für deutsche Unternehmen. Diese Online-Schulung vergleicht die bisherige mit der kommenden Rechtslage, stellt die aktuelle Bußgeldpraxis vor und diskutiert die zukünftige Situation. Anhand von Prüfaktionen und Checklisten der Datenschutzaufsichtsbehörden werden die häufigsten Datenschutz-Schwachstellen analysiert und praktische Tipps und Hilfen zu deren Behebung gegeben. Außerdem werden die neuen Pflichten nach EU-Datenschutz-Grundverordnung betrachtet, um Datenschutz-Schwachstellen bereits im Vorfeld zu vermeiden. Helfen Sie Ihrem Unternehmen, indem Sie Haftungsrisiken, hohe Bußgelder und somit Imageschäden gezielt umgehen!

Die Schwerpunkte Ihrer Weiterbildung

  • Überblick zum bisherigen Bußgeldsystem nach BDSG in Deutschland und Europa
  • Das neue Bußgeldsystem nach EU-Datenschutz-Grundverordnung
  • Umfassende Analyse der häufigsten Datenschutz-Schwachstellen
  • Aktuelle Prüfaktionen der Datenschutzaufsichtsbehörden
  • Effektive Behebung von Datenschutz-Schwachstellen im Unternehmen
  • Richtiger Umgang mit Checklisten und Mustern

Die Vorteile der Online-Schulung:

  • Fragen, Antworten, Diskussionen - auch virtuell
    Im virtuellen Klassenzimmer stellen Sie jederzeit Fragen an den Referenten und können sich mit Teilnehmern austauschen.

  • Interaktives virtuelles Whiteboard
    Am virtuellen Whiteboard erarbeiten Sie im Team bestimmte Themenfelder.

  • Virtuelle Break-out-Sessions
    Auch in der Online-Schulung können Sie in kleinen Gruppen mit Teilnehmern bestimmte Aufgaben erarbeiten und den anderen Teilnehmern anschließend vorstellen.

  • Keine Reisekosten und kein Reiseaufwand
    Für die Teilnahme an der Online-Schulung müssen Sie weder verreisen noch wo übernachten. Sie nehmen bequem von zu Hause oder vom Büro aus teil.

Paragraf Icon

Vorzuweisende Fachkunde gem. § 40 Abs. 6 BDSG-neu und Artikel 37 Abs. 5 DS-GVO – Pflicht zur Weiterbildung

Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse, die zum Erwerb bzw. zur Aufrechterhaltung der Fachkunde des betrieblichen Datenschutzbeauftragten erforderlich sind, gem. § 40 Abs. 6 BDSG-neu und Art. 37 Abs. 5 DS-GVO. Jedes Unternehmen hat daher nach § 40 Abs. 6 BDSG-neu und Art. 38 Abs. 2 DS-GVO seinem betrieblichen Datenschutzbeauftragten die Teilnahme zu ermöglichen und deren Kosten zu übernehmen.