> Beschäftigtendatenschutz

Seminare Datenschutz
2-Tage Intensiv-Seminar

Beschäftigtendatenschutz

Inhalt

Grundlagen zum Beschäftigtendatenschutz

  • Grundlagen des Persönlichkeitsschutzes im Arbeitsverhältnis
  • Relevante Vorschriften zum Beschäftigtendatenschutz
  • Verhältnis des Betriebsverfassungsgesetzes zum allgemeinen Datenschutzrecht

Einwilligung des Arbeitnehmers

  • Zulässigkeit von Einwilligungen im Arbeitsverhältnis
  • Sicherstellung "freier" Entscheidungen des Arbeitnehmers
  • Rechtsprechung des BAG

Beschäftigtendatenschutz nach § 32 BDSG

  • Fragerecht des Arbeitgebers
  • Verwendung von Beschäftigtendaten zur Aufklärung von Straftaten
  • Auswirkung auf Compliance-Anforderungen des Unternehmens
  • Überwachung von Leistung und Verhalten der Mitarbeiter

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung 

  • Schicksal der Betriebsvereinbarungen
  • Spielraum für nationale Regelungen
  • Änderungen bzgl. Einwilligung der Beschäftigten
  • Auswirkungen auf Konzernübermittlungen
  • To do‘s für HR / BR

Die neuen Regelungen durch § 26 BDSG-neu

Überwachung von Telefon-/Internet-/E-Mail-Verhalten der Mitarbeiter

  • Zugriff auf E-Mails der Beschäftigten
  • Auswertung des Internetverhaltens der Mitarbeiter
  • Überwachung des Telefonverhaltens der Mitarbeiter
  • Zulässigkeit der Internetrecherche in Social Networks

Einzelfragen zum Umgang mit Arbeitnehmerdaten

  • Zulässigkeit von Potenzialanalysen/Testverfahren
  • Speicherfristen für Bewerberdaten
  • Speicherfristen für Abmahnungen in Personalakten
  • BAG-Rechtsprechung zur Videoüberwachung

Aufgaben und Stellung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

  • Zugriffsrecht auf Personalakten
  • Verhältnis zum Betriebsrat
  • Kündigungsschutz des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  • Das neue Spannungsfeld mit dem Betriebsrat

Weitere Kontrollinstanzen zum Datenschutz

  • Externe Kontrolle durch die Aufsichtsbehörden
  • Betriebsvereinbarungen als Rechtsgrundlagen von Datenverarbeitungen
  • Die wichtigsten Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
  • Informations- und Kontrollrechte des Betriebsrats
  • Verfahren bei unzulässiger Mitarbeiterkontrolle und Verstößen gegen Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
Uhrzeiten

Beginn am ersten Tag: 09:30 Uhr
Ende am letzten Tag: 16:30 Uhr

Ihr/e Referent/in
Termine / Hotels
"Beschäftigtendatenschutz"
19.02.2019 - 20.02.2019 bei Frankfurt/Main
Mercure Hotel Frankfurt Eschborn Ost
Telefon: 06196 – 90 10
19.03.2019 - 20.03.2019 bei München
Mercure Hotel München Airport Freising
Telefon: 08161 – 53 20
07.05.2019 - 08.05.2019 in Düsseldorf
INNSIDE Düsseldorf Derendorf
Telefon: 0211 – 17 54 60
25.06.2019 - 26.06.2019 in Frankfurt/Main
Teilnahmegebühr:
€ 995,– zzgl. MwSt.
Preisnachlass: 15% ab dem dritten Teilnehmer
Termine/ Ort:
19.02.2019 - 20.02.2019
bei Frankfurt/Main
19.03.2019 - 20.03.2019
bei München
07.05.2019 - 08.05.2019
in Düsseldorf
25.06.2019 - 26.06.2019
in Frankfurt/Main
Zielgruppen:
  • Neubestellte oder designierte Datenschutzbeauftragte
  • Datenschutzbeauftragte, die sich über aktuelle Entwicklungen informieren wollen
  • EDV-Administratoren
  • Führungskräfte mit umfassender Personalverantwortung
  • Personalchefs
  • Qualifizierte Mitarbeiter/-innen in Personalabteilungen
  • Betriebsräte
  • Leitung und Mitarbeiter/-innen der Rechtsabteilung
Kontakt:
FFD Forum für Datenschutz
Friedrichstraße 16-18
65185 Wiesbaden
Telefon: 0611 23 600 50
Fax: 0611 23 600 51
info@ffd-seminare.de
 
 

Datenschutzhinweis / Impressum / AGB