> Der IT-Sicherheitsbeauftragte

Seminare Datenschutz
3-Tage Zertifikatslehrgang

Der IT-Sicherheitsbeauftragte

IT-Sicherheit erfolgreich gestalten und überwachen

Ziel des Zertifikatslehrgangs ist es, die Teilnehmer mit dem aktuellen Know-how in diesem sich schnell wandelnden Gebiet vertraut zu machen. Neben der Einführung in die Aufgaben und Pflichten des IT-Sicherheitsbeauftragten werden Leit- und Richtlinien sowie Sicherheitskonzepte behandelt. Hierbei werden aktuelle Standards wie die ISO 27000-Reihe und die Neufassung des IT-Grundschutzes vorgestellt. Sie erfahren das Wichtigste über Cloud Computing, Identity & Access Management, Mobile Security und Business Continuity. Durch Übungen und die interaktive Gestaltung des Lehrgangs sammeln Sie praktische Erfahrungen, die Sie direkt gewinnbringend im Unternehmen ein- und umsetzen können! Beispiele, Pläne sowie Checklisten vereinfachen Ihnen die Umsetzung!

So urteilten Teilnehmer

"Sehr positiv, sehr lehrreich, sehr gut organisiert und begleitet. Sehr aktuell. Sehr interessanter Teilnehmerkreis, sehr guter Inhalt, toller Referent, weiterempfehlenswert."
Hans-Peter Schmelber, Moll Automatisierung GmbH
"Sehr informativ, gut organisiert, guter Veranstaltungsort, viele Denkanstöße, im Tagesbetrieb bestens anwendbar."
Achim Heib, Sparda TelefonService GmbH & Co. KG
"Sehr positiv! Auch für fachfremde Teilnehmer zu empfehlen."
Christoph Freund, Henzel Formenbau GmbH

Inhalt des Lehrgangs "Der IT-Sicherheitsbeauftragte"

  • Aufgaben, Pflichten und die Rolle des IT-Sicherheitsbeauftragten
  • Auswirkungen der aktuellen Rechtslage
  • Praxisgerechte Leit- und Richtlinien erstellen
  • Anwendung und Nutzen aktueller Standards: ISO 27001, der modernisierte IT-Grundschutz, ITIL und Cobit
  • Zielführende Sicherheitskonzepte erarbeiten
  • Kritische Sicherheitsbausteine: Identity & Access Management, Kryptografie, Kommunikationssicherheit etc.
  • Aktuelle Sicherheitsthemen: Mobile IT-Systeme, Cloud Services, Vermeidung von Datenlecks (mit  ausformulierten Richtlinien)
  • Nutzung von relevanten Sicherheitsdiensten, IT-Notfallplanung, Auditplanung

Warum Sie an diesem Lehrgang teilnehmen sollten

Im Zertifikatslehrgang des Forum für Führungskräfte "Der IT-Sicherheitsbeauftragte" lernen Sie praxiserprobte IT-Sicherheitsverfahren kennen und erfahren, wie Sie sich vor Internetkriminalität und Cyberattacken schützen können. Nach dem Besuch dieses Lehrgangs wissen Sie außerdem, wie Sie Ihre Sicherheitsinfrastruktur sinnvoll erweitern können.

Ihr/e Referent/inIhre Referenten

Dr. Heinrich Kersten
Experte für IT-Sicherheits- und IT-Notfallmanagement, langjähriger Leiter der Zertifizierungsstelle bei T-Systems. Als leitender Regierungsdirektor beim BSI war er u.a. für das Thema Sicherheitszertifizierung zuständig. Er ist erfolgreicher Referent und Fachbuchautor.
Termine / Hotels
"Der IT-Sicherheitsbeauftragte"
14.05.2019 - 16.05.2019 bei Frankfurt/Main
H+ Hotel Frankfurt Airport West
Telefon: 06192 – 95 00
08.10.2019 - 10.10.2019 in Frankfurt/Main
H4 Hotel Frankfurt Messe
Telefon: 069 - 3 90 50
Teilnahmegebühr:
€ 1.795,– zzgl. MwSt.
Preisnachlass: 15% ab dem dritten Teilnehmer
Termine/ Ort:
14.05.2019 - 16.05.2019
bei Frankfurt/Main
08.10.2019 - 10.10.2019
in Frankfurt/Main
Zielgruppen:
  • Neubestellte IT-Sicherheitsbeauftragte
  • Update für erfahrene IT-Sicherheitsbeauftragte
  • EDV-Leitung und Mitarbeiter/-innen der EDV-Abteilung
  • Datenschutzbeauftragte
  • Fachkräfte für IT-Sicherheit
  • Sicherheitsberater/-innen
  • Betriebliche Führungskräfte
  • Betriebs- und Personalräte
  • Administratoren
  • Angehende Auditoren und Revisoren
Kontakt:
FFD Forum für Datenschutz
Friedrichstraße 16-18
65185 Wiesbaden
Telefon: 0611 23 600 50
Fax: 0611 23 600 51
info@ffd-seminare.de
 
 

Datenschutzhinweis / Impressum / AGB