> Mitarbeiter im Datenschutz richtig schulen

Seminare Datenschutz
Fachseminar
Mitarbeiter im Datenschutz richtig schulen

Gesetzliche Anforderungen und wirkungsvolle Methoden:
Gewinnen Sie die Mitarbeiter für den Datenschutz!

In diesem Fachseminar beschäftigen Sie sich mit der Fragestellung, warum gesetzlich vorgegebene Datenschutzschulungen so wichtig sind und erwerben als Verantwortlicher das notwendige Expertenwissen. Unternehmensbereiche wie Marketing, Personalverwaltung, IT-Administration sowie diverse Fachabteilungen sind unterschiedlichen Datenschutz-Anforderungen ausgesetzt, auf die Sie inhaltlich eingehen müssen. Außerdem erhalten Sie Anregungen zur methodischen Gestaltung der Schulungen für nachhaltigen Schulungserfolg. Mithilfe eines Referentenleitfadens sowie praktischer Übungen werden Sie in der Lage sein, Datenschutz-Schulungen inhaltlich korrekt und wirkungsvoll durchzuführen. Inkl. Erstellung einer Musterpräsentation!

So urteilten Teilnehmer

"Sehr positiv, anregend, keinen Moment zäh, konkret."
Alexander Nowak, Auswärtiges Amt
"Sehr informativ, gute Tipps für zukünftige Vorgehensweise bei der Konzeption von Schulungen für spezielle Bereiche."
Rüdiger Holub, SBK Siemens-Betriebskrankenkasse
"Viele Anregungen, gute Hinweise, kompetenter Dozent, hilfreiche Unterlagen."
Michaela Schuldt, GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

Inhalt des Seminars " Mitarbeiter im Datenschutz richtig schulen"

  • Schulungen nach Art. 39 (1) DS-GVO Wer muss geschult werden? Wie sind Schulungen effektiv zu organisieren?
  • Konzepte für Datenschutz-Schulungen  Welche spezifischen Inhalte sind für welchen Unternehmensbereich wichtig? Wie gestalten Sie diese Inhalte spannend?
  • Schulung als Teil eines Compliance-Prozesses: Gefährdungssensibilisierung Handlungsanleitung  Lösungsansätze
  • Methodenmix effektiver Schulungen: Was können Web-based Trainings, was Präsenzschulungen?
  • Referentenleitfaden und praktische Übungen
  • Vorstellung einer Musterpräsentation

Vorzuweisende Fachkunde gem. § 40 Abs. 6 BDSG-neu und Artikel 37 Abs. 5 DS-GVO Pflicht zur Weiterbildung

Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse, die zum Erwerb bzw. zur Aufrechterhaltung der Fachkunde des betrieblichen Datenschutzbeauftragten erforderlich sind, gem. § 40 Abs. 6 BDSG-neu und Art. 37 Abs. 5 DS-GVO. Jedes Unternehmen hat daher nach § 40 Abs. 6 BDSG-neu und Art. 38 Abs. 2 DS-GVO seinem betrieblichen Datenschutzbeauftragten die Teilnahme zu ermöglichen und deren Kosten zu übernehmen.

Ihr/e Referent/inIhre Referenten

Roland Schäfer
Fachkraft für Datenschutz und selbstständiger Berater
Termine / Hotels
"Mitarbeiter im Datenschutz richtig schulen"
20.06.2018 in Mainz
Novotel Mainz
Telefon: 06131 – 95 40
04.07.2018 in München
Hotel Ambiance Rivoli
Telefon: 089 – 7 43 51 50
30.10.2018 in Mainz
IntercityHotel Mainz
Telefon: 06131 – 58 85 10
22.11.2018 in Hannover
Mercure Hotel Hannover Oldenburger Allee
Telefon: 0511 – 6 15 50
Teilnahmegebühr:
€ 695,– zzgl. MwSt.
Preisnachlass: 15% ab dem dritten Teilnehmer
Termine/ Ort:
20.06.2018
in Mainz
04.07.2018
in München
30.10.2018
in Mainz
22.11.2018
in Hannover
Zielgruppen:
  • Neubestellte oder designierte betriebliche Datenschutzbeauftragte
  • Erfahrene Datenschutzbeauftragte, die ihre Methodenkompetenz erweitern wollen
  • IT-Sicherheitsbeauftragte
  • Leitung und Mitarbeiter/-innen der Rechtsabteilungen
  • EDV-Leitung und Administration
  • Betriebsrats- und Personalratsmitglieder
  • Personalchefs und qualifizierte Mitarbeiter/-innen der Personalabteilungen
  • Mitarbeiter in Datenschutzorganisationen
  • Referenten auf dem Gebiet Datenschutz, Compliance
  • Datenschutz-Interessierte
Kontakt:
FFD Forum für Datenschutz
Friedrichstraße 16-18
65185 Wiesbaden
Telefon: 0611 23 600 50
Fax: 0611 23 600 51
info@ffd-seminare.de
 
 

Datenschutzhinweis / Impressum / AGB