> Outsourcing und Datenschutz

Seminare Datenschutz
Fachseminar

Outsourcing und Datenschutz

Inhalt

Datenschutzrechtliche Grundlagen des Outsourcings

    • Rechtsvorschriften zur Auftragsdatenverarbeitung im Bundesdatenschutzgesetz, den Landesdatenschutzgesetzen, den kirchlichen Datenschutzvorschriften sowie in der EU-Datenschutz-Grundverordnung
    • Die Funktionsübertragung als Übermittlung personenbezogener Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 2 EU-DSGVO
    • Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Auftragsdatenverarbeitung und Funktionsübertragung
    • Sinn oder Unsinn der Abgrenzung zwischen Auftragsdatenverarbeitung und Funktionsübertragung und die Möglichkeit der gemeinsamen Verantwortlichkeit gem. Art. 26 EU-DSGVO

    Pflichten des Auftraggebers und des Dienstleisters

    • Pflichten des Auftraggebers bei der Auswahl des Dienstleisters
    • Pflicht des Auftraggebers zum Abschluss eines schriftlichen Vertrages
      mit dem Dienstleister mit den Mindestinhalten des Art.11 Abs. 2 S.2 BDSG und Art. 28 Abs. 3 EU-DSGVO
    • Pflicht des Auftraggebers zur Kontrolle des Dienstleisters und zur
      Dokumentation der Kontrolle
    • Gesetzliche und vertragliche Pflichten des Dienstleisters

    Die EU-Datenschutz-Grundverordnung: Datenschutz-Gütesiegel und -Zertifizierungen

    • Übersicht über aktuelle Datenschutz-Gütesiegel und -Zertifizierungen
    • Genehmigte Verhaltensregeln gem. Art. 40 und 41 EU-DSGVO
    • Genehmigte Zertifizierungen gem. Art. 42 und 43 EU-DSGVO

    Besonderheiten bei internationalen Konstellationen

    • Dienstleister innerhalb der EU / des EWR: EU-Datenschutzrichtlinie bzw.
      EU-Datenschutz-Grundverordnung
    • Dienstleister außerhalb der EU / des EWR: Angemessenes Datenschutzniveau, EU-Standardvertragsklauseln, EU-US Privacy Shield
    • Deutscher Dienstleister, Auftraggeber im Ausland

    Besonderheiten des Outsourcings innerhalb von Firmengruppen / Konzernen

    • Kein Konzernprivileg im deutschen Datenschutzrecht
    • Gestaltungsmöglichkeiten, wenn alle Gesellschaften innerhalb der EU / des EWR sitzen
    • Gestaltungsmöglichkeiten, wenn Gesellschaften außerhalb der EU / des EWR beteiligt sind, insbesondere verbindliche Unternehmensrichtlinien
    Uhrzeiten

    Beginn am ersten Tag: 09:30 Uhr
    Ende am letzten Tag: 17:30 Uhr

    Ihr/e Referent/in
    Termine / Hotels
    "Outsourcing und Datenschutz"
    26.06.2019 in Mainz
    Novotel Mainz
    Telefon: 06131 – 95 40
    23.10.2019 bei München
    Holiday Inn München-Unterhaching
    Telefon: 089 - 66 69 10
    Teilnahmegebühr:
    € 695,– zzgl. MwSt.
    Preisnachlass: 15% ab dem dritten Teilnehmer
    Termine/ Ort:
    26.06.2019
    in Mainz
    23.10.2019
    bei München
    Zielgruppen:
    • Betriebliche Datenschutzbeauftragte
    • Vorstände / Geschäftsführung
    • Personalleitung und Mitarbeiter/-innen der Personalabteilung
    • Leitung und Mitarbeiter/-innen der Rechtsabteilung
    • IT-Sicherheitsbeauftragte
    • EDV-Leitung und Administratoren
    • Betriebs- und Personalratsmitglieder
    Kontakt:
    FFD Forum für Datenschutz
    Friedrichstraße 16-18
    65185 Wiesbaden
    Telefon: 0611 23 600 50
    Fax: 0611 23 600 51
    info@ffd-seminare.de
     
     

    Datenschutzhinweis / Impressum / AGB