> Verfahrensverzeichnis und Vorabkontrolle gem. DS-GVO

Seminare Datenschutz
2-Tage Intensiv-Seminar
Verfahrensverzeichnis und Vorabkontrolle gem. DS-GVO

Rechtssicherer Übergang vom BDSG zur neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Das aktuelle Datenschutzrecht erfordert die Dokumentation aller Verfahren, die personenbezogene Daten automatisiert verarbeiten. Bis zur zwingenden Anwendung der EU-Datenschutz-Grundverordnung ab dem 25.05.2018 müssen wichtige Anpassungen vorgenommen werden. So wird das Verfahrensverzeichnis um die Gefährdungsanalyse erweitert. Die bisherige Vorabkontrolle wird durch die Datenschutz-Folgenabschätzung ersetzt, wodurch sich weitreichende Neuerungen ergeben. In unserem Intensiv-Seminar werden Sie mit den Reformen der EU-Datenschutz-Grundverordnung vertraut gemacht. Sie lernen, wie Verarbeitungen dokumentiert und kontrolliert werden. Mithilfe praktischer Fallbeispiele werden Sie in der Lage sein, Dokumentationen DS-GVO-konform zu erstellen. Informieren Sie sich frühzeitig, um optimal vorbereitet zu sein!

So urteilten Teilnehmer

"Hervorragendes praxisorientiertes Seminar mit vielen hilfreichen Ansätzen für die tägliche Arbeit."
Guido F. Höck, Gebr. Kemper GmbH + Co. KG
"Sehr informativ, kurz und knackig. Kann ich in meinem beruflichen Alltag absolut verwenden!"
Rolf Skroboll, GEA Westfalia Separator Group GmbH
"Endlich mal ein Praxisbezug zur "täglichen" Arbeit des DSB."
Alexander Schott, SONIMA GmbH

Inhalt des Seminars "Verfahrensverzeichnis und Vorabkontrolle gem. DS-GVO"

  • Übersicht der Verarbeitungstätigkeiten
  • Das neue Verfahrensverzeichnis gemäß DS-GVO
  • Die neue Gefährdungsanalyse: Aktuelle gesetzliche Vorgaben
  • Die neue Datenschutz-Folgenabschätzung: Ziel und Inhalte
  • Aufgaben des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  • Mögliche Sanktionen bei Rechtsverletzung
  • Praktische Übungen – Methoden, Tools und Checklisten

Vorzuweisende Fachkunde gem. § 40 Abs. 6 BDSG-neu und Artikel 37 Abs. 5 DS-GVO Pflicht zur Weiterbildung

Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse, die zum Erwerb bzw. zur Aufrechterhaltung der Fachkunde des betrieblichen Datenschutzbeauftragten erforderlich sind, gem. § 40 Abs. 6 BDSG-neu und Art. 37 Abs. 5 DS-GVO. Jedes Unternehmen hat daher nach § 40 Abs. 6 BDSG-neu und Art. 38 Abs. 2 DS-GVO seinem betrieblichen Datenschutzbeauftragten die Teilnahme zu ermöglichen und deren Kosten zu übernehmen.

Ihr/e Referent/inIhre Referenten

Daniela Duda
Geschäftsführerin der rehm Datenschutz GmbH, Datenschutz-Expertin mit langjähriger Erfahrung als externe Datenschutzbeauftragte, Vorsitzende des ERFA-Kreises Bayern der GDD e.V. 
Dr. Philipp Kramer
Rechtsanwalt, 1. Vorsitzender der Hamburger Datenschutzgesellschaft e.V., längjährig erfolgreich als Referent tätig
Evelyn Seiffert
langjährige Fachreferentin für Datenschutz, Schwerpunkt Datenschutzmanagement/-organisation, ehem. Referentin beim Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit und erfahrene Seminarleiterin
Termine / Hotels
"Verfahrensverzeichnis und Vorabkontrolle gem. DS-GVO"
12.06.2018 - 13.06.2018 bei München
Mercure Hotel München Freising Airport
Telefon: 08161 – 53 20
12.06.2018 - 13.06.2018 in Berlin
Leonardo Hotel Berlin
Telefon: 030 – 7 55 43 10
21.08.2018 - 22.08.2018 in Wiesbaden
pentahotel Wiesbaden
Telefon: 0611 – 79 70
11.09.2018 - 12.09.2018 in Hannover
Leonardo Hotel Hannover Airport
Telefon: 0511 - 7 70 70
18.09.2018 - 19.09.2018 bei Düsseldorf
Mercure Hotel Düsseldorf Kaarst
Telefon: 02131 - 96 90
06.11.2018 - 07.11.2018 in Hannover
Mercure Hotel Hannover Medical Park
Telefon: 0511 – 9 56 60
20.11.2018 - 21.11.2018 bei Stuttgart
Teilnahmegebühr:
€ 1.095,– zzgl. MwSt.
Preisnachlass: 15% ab dem dritten Teilnehmer
Termine/ Ort:
12.06.2018 - 13.06.2018
bei München
12.06.2018 - 13.06.2018
in Berlin
21.08.2018 - 22.08.2018
in Wiesbaden
11.09.2018 - 12.09.2018
in Hannover
18.09.2018 - 19.09.2018
bei Düsseldorf
06.11.2018 - 07.11.2018
in Hannover
20.11.2018 - 21.11.2018
bei Stuttgart
Zielgruppen:
  • Betriebliche Datenschutzbeauftragte
  • IT-Sicherheitsbeauftragte
  • Verantwortliche für die Bereitstellung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  • EDV-Leitung und Administratoren
  • Betriebsrats- und Personalratsmitglieder
  • Personalchefs und qualifizierte Mitarbeiter/-innen in Personalabteilungen
  • Leitung und Mitarbeiter/-innen der Rechtsabteilung
Kontakt:
FFD Forum für Datenschutz
Friedrichstraße 16-18
65185 Wiesbaden
Telefon: 0611 23 600 50
Fax: 0611 23 600 51
info@ffd-seminare.de
 
 

Datenschutzhinweis / Impressum / AGB