Interaktive Online-Schulung

Datenschutz für Kleinbetriebe, Selbständige und Freiberufler

Virtuell weiterbilden. Schnelle Hilfe im Datenschutz-Dschungel der EU-DSGVO

Mit der EU-DSGVO wurde auch das BDSG in weiten Teilen umgeschrieben. Damit ergeben sich für alle Unternehmen, ob groß oder klein, erhebliche Änderungen. Aufsichtsbehörden stellen aktuell vom Beratungs- in den Prüfmodus um und medial ist das Thema so aktuell wie nie. Das hat zur Folge, dass immer mehr von Datenschutzrechten Gebrauch gemacht wird. In unserer Online-Schulung zeigen wir Ihnen die wesentlichen Änderungen der Gesetzesreform auf. Sie erfahren, welche Prioritäten bei Umsetzung der wichtigsten Maßnahmen zu beachten sind. Sie lernen in der Online-Schulung, wie diese Aufgaben mit wenig bürokratischem Aufwand erfolgreich, praxisnah und effizient angegangen werden. Schaffen Sie die Grundlagen für Ihre Unternehmung und gehen Sie die wichtigsten Schritte eigenhändig an!


Die Schwerpunkte Ihrer Weiterbildung

  • Grundsätze und Begrifflichkeiten im Datenschutzrecht
  • Prioritäten für eine effiziente Umsetzung definieren
  • Erfüllung der Informationspflichten und Betroffenenrechte
  • Welche Verträge sind zu schließen? Was gilt für die Website, Social Media und Messengerdienste?
  • Wie werden Werbeaktionen gesetzeskonform umgesetzt?
  • Datenschutz und Datensicherheit im Arbeitsalltag
  • Datenpannen: Identifizierung, Dokumentation, Meldung

Die Vorteile der Online-Schulung:

  • Fragen, Antworten, Diskussionen - auch virtuell
    Im virtuellen Klassenzimmer stellen Sie jederzeit Fragen an den Referenten und können sich mit Teilnehmern austauschen.

  • Interaktives virtuelles Whiteboard
    Am virtuellen Whiteboard erarbeiten Sie im Team bestimmte Themenfelder.

  • Virtuelle Break-out-Sessions
    Auch in der Online-Schulung können Sie in kleinen Gruppen mit Teilnehmern bestimmte Aufgaben erarbeiten und den anderen Teilnehmern anschließend vorstellen.

  • Keine Reisekosten und kein Reiseaufwand
    Für die Teilnahme an der Online-Schulung müssen Sie weder verreisen noch wo übernachten. Sie nehmen bequem von zu Hause oder vom Büro aus teil.

Paragraf Icon

Vorzuweisende Fachkunde gem. § 40 Abs. 6 BDSG-neu und Artikel 37 Abs. 5 DS-GVO – Pflicht zur Weiterbildung

Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse, die zum Erwerb bzw. zur Aufrechterhaltung der Fachkunde des betrieblichen Datenschutzbeauftragten erforderlich sind, gem. § 40 Abs. 6 BDSG-neu und Art. 37 Abs. 5 DS-GVO. Jedes Unternehmen hat daher nach § 40 Abs. 6 BDSG-neu und Art. 38 Abs. 2 DS-GVO seinem betrieblichen Datenschutzbeauftragten die Teilnahme zu ermöglichen und deren Kosten zu übernehmen.